Navigation

Die TOMS®-Geschichte

Die TOMS®-Geschichte

Auf seiner Reise durch Argentinien im Jahr 2006 erlebte der TOMS-Gründer Blake Mycoskie die Schwierigkeiten, mit denen Kinder konfrontiert sind, die ohne Schuhe aufwachsen. Um zu helfen, gründete er TOMS Shoes, ein Unternehmen, das für jedes verkaufte Paar Schuhe einem bedürftigen Kind ein neues Paar Schuhe spenden würde. Seine Lösung für das Problem war einfach und dennoch revolutionär: ein gewinnorientiertes Unternehmen zu gründen, das nachhaltig wirtschaften und nicht abhängig von Spendengeldern sein würde.

Was als einfache Idee begann, hat sich zu einem leistungsstarken Geschäftsmodell und einer sendungsstarken Initiative entwickelt:
One for One®.

Die Initiative ist seitdem international gewachsen und findet mehr und mehr Unterstützer und Partner. Seit dem 2006 hat TOMS über 60 Millionen Paar neue Schuhe an Kinder in Not verteilt. Seit 2011 das Augenlicht von mehr als 400.000 Menschen wieder hergestellt und über 600.000 Wochenrationen sauberes Wasser bereitgestellt seit TOMS Roasting Co. Kaffee 2014 auf den Markt kam. (Quelle: www.toms.com; Stand: 2018)

Für jeden Kauf eines TOMS hilfst du TOMS heutzutage, Schuhe zu spenden und bedürftigen Menschen neues Augenlicht, sauberes Wasser und sichere Geburten zu ermöglichen.

Mehr Infos hier.

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Flattr, Xing, t3n, LinkedIn, Pinterest oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.